Copyright(c) 2016 Uwe Köhler Alle Rechte vorbehalten
VUK Videogestaltung und Konventierung
Senden Sie uns Ihre Video8, Hi8, VHS, S-VHS, VHS-C, S-VHS-C, Digital 8 und/oder MiniDV Kassetten. Wir überspielen die von Ihnen aufgenommenen Filme auf einen USB-Stick oder eine externe Fest- platte. Sie können USB-Stick(64GB)/Festplatte(1TB) bei uns kaufen. Wir nehmen aus Sicherheitsgründen keine angelieferten USB- Sticks/Festplatten mehr an. Wir haben für unsere Kunden eine möglichst einfache Preisgestaltung gewählt. Unseren unten stehende Preis kann jeder Kunde sofort nachvollziehen. Sie zahlen für jede von einer Videokassette erstellten Video-Datei (bis zu 2 Stunden) einen Festpreis von 11,95€ . Der Festpreis beinhaltet das Überspiel auf einen USB-Stick, eine externe Festplatte oder Ablage auf einem Download-Server (hier maximal 15 Minuten Video), Abspeichern mit einem Dateinamen (Text von Ihrer Kassettenbeschriftung), sauberen Anfangs- und Endschnitt (kein Flackern am Anfang/Ende des Videos), herausschneiden von leeren Stellen auf dem Videoband. Für einen Auftrag an uns, packen Sie Ihre Kassetten in einen auch für die Rücksendung aussreichend großen Karton, legen einen ausgefüllten Bestellschein (mit Computer oder per Hand ausgefüllt) dazu und schicken uns Ihren Auftrag. Sie zahlen unsere Rechnung erst nach Erhalt Ihrer Dateien und einer von Ihnen durchgeführten Qualitätskontrolle. Die genannten Preise sind Endpreise. Es fallen für das Überspiel außer den Versandkosten keine weiteren Zuschläge an. Hinweise zur MwSt entnehmen Sie bitte den AGB.
|
Vertrauen in Videokassete digitalisieren
FAQ
|
AGB
|
|
|
Trotz Corona-Krise - wir digitalisieren weiter! (siehe auch hier)

Vorteile und Nachteile des Überspiels auf USB-Stick, externe Festplatte oder Download

ACHTUNG!!! Aus Gründen der Netzwerksicherheit nutzen wir nur noch ladenneue USB-Sticks und Festplatten, die bei uns auch gekauft werden. Ein Vorteil ist natürlich, dass auf einen großen USB-Stick (64GB oder größer) der Inhalt von mehreren Videokassetten passt. Auf eine große externe Festplatte passen natürlich noch viel mehr Videos (z.B. auf eine Festplatte mit 1 TB mehr als 250 Videos). Es gibt verschiedene Video-Dateiformate (Dateitypen). Damit wir das Überspiel in Ihrem gewünschten Sinne erledigen können, müssen Sie auf unserem Bestellschein das für Ihre Bedürfnisse richtigen Dateiformat auswählen. Wir digitalisieren Ihre Videos in vier verschiedene Dateiformate (Standard ist bei uns MP4). Im Folgenden werden diese Formate in der Reihenfolge beschrieben, in der sie auf dem Bestellschein stehen. Vorab ein wichtiger Ratschlag - Installieren Sie auf Ihrem PC/Notebook/Tablett/Smartphone den kostenlosen VLC-Media- Player . Dieser Player spielt alle von uns gelieferten Video-Dateiformate ab. Wir beziehen uns in den nachfolgenden Angaben nur auf das aktuelle Betriebssystem Windows 10. Als Entscheidungshilfe, um das für Sie günstigste Dateiformat zu finden, soll Ihnen nachfolgende Beschreibung dienen. Dateityp DVD (*.VOV) - Dateigröße bei voller DVD (eine oder 2 Stunden) bis 4,5 GB funktioniert auf dem Fernseher, PC/Notebook mit dem VLC-Media-Player funktioniert nicht mit dem Windows Media Player Windows 8, 10 Dateityp *.MPEG4 - Dateigröße bei 1 Stunde Video bis 2 GB funktioniert auf dem Fernseher, PC/Notebook mit dem VLC-Media-Player, Windows Media Player Windows 8, 10 = unser Standard. Damit haben wir die besten Erfahrungen gemacht!!! Dateityp *.MPEG2 - Dateigröße bei 1 Stunde Video bis 2 GB funktioniert auf verschieden Fernsehern, PC/Notebook mit dem VLC-Media-Player, funktioniert nicht mit dem Windows Media Player Windows 8, 10 Dateityp DV-AVI (Magix) - Dateigröße bei 1 Stunde Video bis 16 GB funktioniert auf dem PC/Notebook mit dem VLC-Media-Player, funktioniert nicht mit dem Fernseher, Windows Media Player Windows 8, 10 DVD (*.VOB) sollte gewählt werden, wenn man die Videos (vor allem von VHS-Kassetten) später selbst auf DVD brennen möchte. Hier ist ein einfaches Kopieren des Video-Ordners für das Brennen ausreichend. *.MP4 Dateien haben die gleiche Bildqualität wie DVD(*.VOB). Sie sind der einzige Dateityp der noch standardmäßig unter Windows 10 vom Windows-Media-Player abgespielt wird. *.MPG Dateien (oder auch MPEG2 oder MPEG genannt) haben die gleiche Größe wie DVD-Dateien. DVD-AVI Dateien sind, da sie unkomprimiert sind, erstens riesengroß, aber zweitens der optimale Dateityp für Frame-genauen Videoschnitt. (Diese DV-AVI-Dateien werden mit dem Videoschnittprogramm “Magix” erzeugt. Andere Videoschnittprogrammen benötigen eventuell passende Codecs.) Aber “normale” Hobby-Videofilmer schneiden ihre Urlaubsvideos nicht framegenau, sondern setzen den Schnittpunkt an die Videostelle, an der eine neue Szene beginnt, bzw. an die Stelle, ab der der Rest der Szene nicht mehr benötigt wird. Wir empfehlen deshalb,eine der oberen drei Dateitypen auszuwählen. Das klingt alles wieder einmal komplizierter, als es in Wirklichkeit ist. Wenn Sie noch Fragen zu dem für Sie richtigen Dateityp haben, rufen Sie uns einfach mal an (Tel: 0385 - 39438013) . Ein weiterer Vorteil ist natürlich, dass ein einfaches Zerkratzen, wie bei DVDs möglich, ausgeschlossen ist. Aber wenn ein USB-Stick mal runterfällt und jemand in dem Moment darauf tritt … Nachteil sind eindeutig die Probleme beim Anschließen und noch vielmehr die Gefahren beim Abziehen von USB-Geräten von Computer oder Fernseher. Wenn die USB-Sticks/Festplatten vor dem Abziehen nicht ordentlich in Windows abgemeldet wurden oder die Muttergeräte ausgeschaltet wurden Ja - dann kann es zum Crash kommen und alle Videos auf dem betroffenen Gerät sind nicht mehr lesbar. Wer das einmal ohne vorherige Sicherung der Videos erlebt hat Bei einer defekten DVD ist es ein Film, aber auf einer Festplatte können es zig- Filme sein. Wohl dem, der nicht nur in der Theorie Kopien erstellt hat. Egal ob DVDs oder Sticks oder Festplatten - sichern Sie unbedingt Ihre Daten! Wenn Sie mit den Computern etwas auf Kriegsfuß stehen, übernehmen wir auch diese Sicherungen für Sie. Bei Anlieferung von Sicherungs-Stick oder Festplatte jeweils 3,95€. Sollten Sie keinen USB-Stick oder eine externe Festplatte zur Hand haben, kaufen wir diese für Sie und setzen den Preis mit auf die Überspiel- Rechnung (siehe Bestellschein). Für alle Kunden, die Ihre Video-Dateien (max. 5 Minuten Video) lieber downloaden wollen, bieten wir die Möglichkeit, auf unseren Datenserver zuzugreifen. Eine Anleitung senden wir Ihnen im konreten Fall per Mail zu. Achtung!!! Rabatt-Aktion - wir verschicken innerhalb Deutschland ab 7 erstellter Video-Dateien versandkostenfrei!!! Noch offene Fragen können Sie gerne hier stellen: (Wenn Sie ein Smartphone benutzen klicken Sie bitte hier: anfrage@video-zur-dvd.de
Zum Bestellschein » Zum Bestellschein »
|
|
|
|
|
Informationen Wissenswertes Informationen Kundenbewertungen Informationen
Informationen
TIPP!
Videokassetten auf USB Sticks überspielen Videokassette auf Festplatte überspielen Videokassetten auf Festplatten digitalisieren
ab 7 erstellten DVD liefern wir Versandkostenfrei!!!
Ihre
|
Je digitalisierte Videokassette (bis zu 2 Stunden) nur 11,95 €

VIDEOKASSETTEN AUF USB-Stick /

Festplatte/SD-Karte/Download

TIPP!
Copyright(c) 2016 Uwe Köhler Alle Rechte vorbehalten
VUK Videogestaltung u. Konventierung
Senden Sie uns Ihre Video8, Hi8, VHS, S-VHS, VHS-C, S-VHS-C, Digital 8 und/oder MiniDV Kassetten. Wir überspielen die von Ihnen aufgenommenen Filme auf einen USB-Stick oder eine externe Fest-platte. Sie können USB- Stick(64GB)/Festplatte(1TB) bei uns kaufen. Wir nehmen aus Sicherheitsgründen keine angelieferten USB-Sticks/Festplatten mehr an. Wir haben für unsere Kunden eine möglichst einfache Preisgestaltung gewählt. Unseren unten stehende Preis kann jeder Kunde sofort nachvollziehen. Sie zahlen für jede von einer Videokassette erstellten Video-Datei (bis zu 2 Stunden) einen Festpreis von 11,95€ . Der Festpreis beinhaltet das Überspiel auf einen USB- Stick, eine externe Festplatte oder Ablage auf einem Download-Server (hier maximal 15 Minuten Video), Abspeichern mit einem Dateinamen (Text von Ihrer Kassettenbeschriftung), sauberen Anfangs- und Endschnitt (kein Flackern am Anfang/Ende des Videos), herausschneiden von leeren Stellen auf dem Videoband. Für einen Auftrag an uns, packen Sie Ihre Kassetten in einen auch für die Rücksendung aussreichend großen Karton, legen einen ausgefüllten Bestellschein (mit Computer oder per Hand ausgefüllt) dazu und schicken uns Ihren Auftrag. Sie zahlen unsere Rechnung erst nach Erhalt Ihrer Dateien und einer von Ihnen durchgeführten Qualitätskontrolle. Die genannten Preise sind Endpreise. Es fallen für das Überspiel außer den Versandkosten keine weiteren Zuschläge an. Hinweise zur MwSt entnehmen Sie bitte den AGB.
FAQ
AGB
|
Hier zum Bestellschein » Hier zum Bestellschein »
Trotz Corona-Krise - wir digitalisieren weiter! (siehe auch hier)

Vorteile und Nachteile des Überspiels auf

USB-Stick, externe Festplatte oder

Download

ACHTUNG!!! Aus Gründen der Netzwerksicherheit nutzen wir nur noch ladenneue USB-Sticks und Festplatten, die bei uns auch gekauft werden. Ein Vorteil ist natürlich, dass auf einen großen USB-Stick (64GB oder größer) der Inhalt von mehreren Videokassetten passt. Auf eine große externe Festplatte passen natürlich noch viel mehr Videos (z.B. auf eine Festplatte mit 1 TB mehr als 250 Videos). Es gibt verschiedene Video- Dateiformate (Dateitypen). Damit wir das Überspiel in Ihrem gewünschten Sinne erledigen können, müssen Sie auf unserem Bestellschein das für Ihre Bedürfnisse richtigen Dateiformat auswählen. Wir digitalisieren Ihre Videos in vier verschiedene Dateiformate (Standard ist bei uns MP4). Im Folgenden werden diese Formate in der Reihenfolge beschrieben, in der sie auf dem Bestellschein stehen. Vorab ein wichtiger Ratschlag - Installieren Sie auf Ihrem PC/Notebook/Tablett/Smartphone den kostenlosen VLC-Media-Player . Dieser Player spielt alle von uns gelieferten Video-Dateiformate ab. Wir beziehen uns in den nachfolgenden Angaben nur auf das aktuelle Betriebssystem Windows 10. Als Entscheidungshilfe, um das für Sie günstigste Dateiformat zu finden, soll Ihnen nachfolgende Beschreibung dienen. Dateityp DVD (*.VOV) - Dateigröße bei voller DVD (eine oder 2 Stunden) bis 4,5 GB funktioniert auf dem Fernseher, PC/Notebook mit dem VLC-Media-Player funktioniert nicht mit dem Windows Media Player Windows 8, 10 Dateityp *.MPEG4 - Dateigröße bei 1 Stunde Video bis 2 GB funktioniert auf dem Fernseher, PC/Notebook mit dem VLC-Media-Player, Windows Media Player Windows 8, 10 = unser Standard. Damit haben wir die besten Erfahrungen gemacht!!! Dateityp *.MPEG2 - Dateigröße bei 1 Stunde Video bis 2 GB funktioniert auf verschieden Fernsehern, PC/Notebook mit dem VLC-Media-Player, funktioniert nicht mit dem Windows Media Player Windows 8, 10 Dateityp DV-AVI (Magix) - Dateigröße bei 1 Stunde Video bis 16 GB funktioniert auf dem PC/Notebook mit dem VLC- Media-Player, funktioniert nicht mit dem Fernseher, Windows Media Player Windows 8, 10 DVD (*.VOB) sollte gewählt werden, wenn man die Videos (vor allem von VHS-Kassetten) später selbst auf DVD brennen möchte. Hier ist ein einfaches Kopieren des Video-Ordners für das Brennen ausreichend. *.MP4 Dateien haben die gleiche Bildqualität wie DVD(*.VOB). Sie sind der einzige Dateityp der noch standardmäßig unter Windows 10 vom Windows-Media-Player abgespielt wird. *.MPG Dateien (oder auch MPEG2 oder MPEG genannt) haben die gleiche Größe wie DVD- Dateien. DVD-AVI Dateien sind, da sie unkomprimiert sind, erstens riesengroß, aber zweitens der optimale Dateityp für Frame-genauen Videoschnitt. (Diese DV-AVI-Dateien werden mit dem Videoschnittprogramm “Magix” erzeugt. Andere Videoschnittprogrammen benötigen eventuell passende Codecs.) Aber “normale” Hobby- Videofilmer schneiden ihre Urlaubsvideos nicht framegenau, sondern setzen den Schnittpunkt an die Videostelle, an der eine neue Szene beginnt, bzw. an die Stelle, ab der der Rest der Szene nicht mehr benötigt wird. Wir empfehlen deshalb,eine der oberen drei Dateitypen auszuwählen. Das klingt alles wieder einmal komplizierter, als es in Wirklichkeit ist. Wenn Sie noch Fragen zu dem für Sie richtigen Dateityp haben, rufen Sie uns einfach mal an (Tel: 0385 - 39438013) . Ein weiterer Vorteil ist natürlich, dass ein einfaches Zerkratzen, wie bei DVDs möglich, ausgeschlossen ist. Aber wenn ein USB-Stick mal runterfällt und jemand in dem Moment darauf tritt Nachteil sind eindeutig die Probleme beim Anschließen und noch vielmehr die Gefahren beim Abziehen von USB-Geräten von Computer oder Fernseher. Wenn die USB-Sticks/Festplatten vor dem Abziehen nicht ordentlich in Windows abgemeldet wurden oder die Muttergeräte ausgeschaltet wurden Ja - dann kann es zum Crash kommen und alle Videos auf dem betroffenen Gerät sind nicht mehr lesbar. Wer das einmal ohne vorherige Sicherung der Videos erlebt hat Bei einer defekten DVD ist es ein Film, aber auf einer Festplatte können es zig- Filme sein. Wohl dem, der nicht nur in der Theorie Kopien erstellt hat. Egal ob DVDs oder Sticks oder Festplatten - sichern Sie unbedingt Ihre Daten! Wenn Sie mit den Computern etwas auf Kriegsfuß stehen, übernehmen wir auch diese Sicherungen für Sie. Bei Anlieferung von Sicherungs-Stick oder Festplatte jeweils 3,95€. Sollten Sie keinen USB- Stick oder eine externe Festplatte zur Hand haben, kaufen wir diese für Sie und setzen den Preis mit auf die Überspiel-Rechnung (siehe Bestellschein). Für alle Kunden, die Ihre Video-Dateien (max. 5 Minuten Video) lieber downloaden wollen, bieten wir die Möglichkeit, auf unseren Datenserver zuzugreifen. Eine Anleitung senden wir Ihnen im konreten Fall per Mail zu. Achtung!!! Rabatt-Aktion - wir verschicken innerhalb Deutschland ab 7 erstellter Video- Dateien versandkostenfrei!!! Noch offene Fragen können Sie gerne hier stellen: (Wenn Sie ein Smartphone benutzen klicken Sie bitte hier: anfrage@video-zur-dvd.de
Informationen
Informationen